by Transposh - Übersetzungs-Plug-In für WordPress
info@matilde-ev.de +49 (0) 30 56 400 229
FRAUEN*RECHTE SIND
MENSCHENRECHTE

SELBSTBESTIMMT. FEMINISTISCH. KOMPETENT.
Als zweiter eingetragener Verein in Ostberlin, von engagierten Frauen* im März 1990 gegründet, unterstützen wir parteilich Frauen* bei der Umsetzung ihrer Lebensziele und setzen uns gesellschaftspolitisch für die Gleichstellung der Frau* ein.

unsere neuesten Informationen

Aktuelles

Ausstellungseröffnung in der Matilde

„Blutliebe“ – Generationen Verantwortung

„Frauen geben der Erde Kindheiten – Kindheiten für ein Morgen und für ein zukünftiges Leben!“

Das ist eine der Hauptaussagen der neuen Ausstellung im Frauenzentrum Matilde vom 24.11.2022 bis Ende Januar 2023.

Bogil Frischwasser stellt ihre Werke anlässlich des Internationalen Tages „Nein zu Gewalt an Frauen!“ aus. Sie ist eine der Berliner Überlebenden, Zeugin und eine der Dunkelziffern des familiären sexuellen Kindesmissbrauchs (FSKM). Sie möchte mit ihren Bildern darauf aufmerksam machen, dass der Körper der Frauen ihnen selbst gehört und was Gewalt mit den Frauen macht. Gerade auch, wenn sie als Kinder sexuellen Missbrauch erleben, erlebt haben. 

(mehr …)

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

139 Kerzen für 139 getötete Frauen

Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Die größte Gefahr für Frauen Gewalt zu erleiden, ist der private Raum, d.h. durch Partner und/oder Ex-Partner. Häusliche Gewalt ist nach wie vor ein Tabu-Thema und mit viel Scham besetzt. Die Folgen von Partnerschaftsgewalt sind für betroffene Frauen schwerwiegend und langfristig. Oft genug endet die Gewalt auch tödlich. Laut der Statistik des Bundeskriminalamtes gab es für das Jahr 2020 in Deutschland 139 weibliche Opfer, die durch Mord und Totschlag ums Leben gekommen sind. 

Kundgebung, Fahnenhissung am:

  • Mittwoch, dem 9. November 2022 von 15:00 – 16:30 Uhr vor dem Rathaus Marzahn auf dem Helene-Weigel-Platz, 12681 Berlin, Fahnenhissung 15:30 Uhr
  • Freitag, dem 25. November 2022 von 11:30 – 13:00 Uhr auf dem Alice-Salomon-Platz, 12627 Berlin, Fahnenhissung um 12:00 Uhr

(mehr …)
Illustration mit zwei Frauen unter einem Regenschirm und einem schreienden Mann im Hintergrund

Bei Häuslicher Gewalt

Erste Schritte für Frauen – Eine Handreichung zum Handeln

Diese kleine Handreichung soll dir die Möglichkeit geben, dich über Möglichkeiten zu informieren und zu erfahren, was du tun kannst und wo du schnell Hilfe und Beratung bekommst >> hier entlang zur Handreichung

Unterstütze uns mit deiner Spende!

Liebe Freund*innen des Matilde Frauenzentrums,

mit vielen Frauen*, die wir im Frauenzentrum Matilde beraten und begleiten, teilen wir keine oder nur sehr wenig gemeinsame Sprache.

Deshalb brauchen wir für einige unserer Beratungen Unterstützung von Sprachmittlerinnen*.
Leider sind die finanziellen Mittel, die uns dafür zur Verfügung stehen gering.
Deshalb brauchen wir eure Unterstützung! Mit eurer Spende ermöglicht ihr uns, weiterhin qualifizierte und passgenaue Beratung für alle Frauen*, die unsere Unterstützung suchen, zur Verfügung zu stellen.

Über den Link geht es auf die Spendenplattform von betterplace:

https://www.betterplace.org/de/projects/97936-gewaltfrei-leben-unterstuetzung-fuer-gewaltbetroffene-frauen

Herzlichen Dank!



Eine Hand hält ein Telefon und tippt auf den BIldschirm

AnDi – die App gegen Diskriminierung

Diskriminierung nicht hinnehmen! Nicht wegschauen!

Laden Sie sich die App auf Ihr Handy und Sie können sofort etwas tun.

Diskriminierung melden, Unterstützung bekommen! AnDi  – die kostenlose Anti-Diskriminierungs-App

Weitere Informationen unter: www.berlin.de/andi

PS: Das Landesdiskriminierungsgesetz (LADG) wurde im Juni 2020 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen und trat am 21.06.2020 in Kraft. www.berlin.de/lads 

E-Mail: antidiskriminierungsstelle@senjustva.berlin.de

Nein zu digitaler Gewalt!

Ein Angebot von HateAid

„Digitale Gewalt“ – dieser Begriff steht für Gewalt, die Menschen im digitalen Raum widerfährt.

Auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram, aber auch in privaten Nachrichten auf WhatsApp oder in E-Mails. Zu digitaler Gewalt zählen Verleumdungen, Drohungen bis hin zu Morddrohungen, Hassrede, Doxxing (die ungewollte Veröffentlichung personenbezogener Daten), Cybermobbing und -stalking und viele andere Methoden.

Betroffene stehen unter hohem Druck, sind aber nicht allein.
HateAid – die Beratungsstelle bei digitaler Gewalt bietet Hilfe an.
Kontakt und erste Schritte finden Sie auf dem folgenden Flyer.

Download Flyer “HateAid”

MATILDE e.V. wird gefördert durch

Matilde e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

Frauenzentrum Matilde e.V.

Diese Seite verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close